Seit dem 27. Dezember 2020 ist das ZIZ in Rot am See in Betrieb – als eine von insgesamt zehn zentralen Impfstellen des Landes Baden-Württemberg. Derzeit werden in Rot am See täglich 280 bis 300 Menschen gegen Corona geimpft.

Für die Beheizung des Impfzentrums in Rot am See stellt Lotter-Flüssiggas die Versorgung mit Gastanks sicher.

Bisher wurden die bestehenden Lagerhallen durch zwei oberirdische Behälter versorgt. Für die neu errichtete Heizung, die den Verwaltungstrakt auf dem Gelände versorgt, wurden zwei weitere Behälter aufgestellt um die sichere Versorgung mit Lotter-Flüssiggas zu garantieren. Durch unseren Außendienstmitarbeiter Wolfgang Lomprich wurde die Aufstellung der Behälter, die Trassenführung der Gasleitung und der Montageablauf geklärt. Die aufwändige Gasinstallation wurde durch unsere erfahrenen Flüssiggasmonteure Andrej Lorbek und Krischan Sieland innerhalb nur eines Tages fertiggestellt. Parallel zur Montage wurden die Behälter gefüllt. Hier zeigt sich wieder welche Vorteile hinsichtlich Flexibilität, Schnelligkeit und Versorgungssicherheit der eigene Lotter-Fuhrpark bietet. Die Flüssiggasversorgung konnte pünktlich fertiggestellt werden und die Heizung in Betrieb gehen. Somit konnte das Impfzentrum pünktlich seinen Betrieb aufnehmen und für den Schutz der Bevölkerung sorgen.

Wir freuen uns bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen zu können und setzen alles daran die Versorgung des Impfzentrum sicher zu gewährleisten.

Terminvereinbarung

Hinweis

Unsere Online-Kataloge sind ausschließlich für Geschäftskunden gedacht, daher verstehen sich alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ja, ich bin Geschäftskunde

Hinweis

Sehr geehrte Kunden,
aufgrund der aktuellen Situation können wir Beratungen in unseren Ausstellungen nur nach Terminvereinbarung durchführen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.